Asphaltschützen

Dienstag, 09.04.2019

24. Bayerische Meisterschaften Schulmannschaft Stockschießen - Fast ein Vierteljahrhundert

Etwas Ungeduld und auch ein wenig Aufregung lag in der Luft als Hr. Fischer endlich in die Aula kam.

Alle vier bereit und in voller Ausrüstung: Getränke, Brotzeit (und, na ja: Kommunikationsapparaturen, natürlich nur, um die Eltern bei der Rückkehr rechtzeitig zu informieren).

Alle vier, das hieß Benedikt, Maximilian, Julian und Julius. Unsere Schützen der Wettkampfklasse III, Jahrgang 2007 und jünger durften sich auf Asphalt mit ihren Stöcken mit Schulmannschaften aus ganz Bayern messen.

 

Die Stockschützen in der Aula


Zuerst hinauf zur Mengkofener Stockschusshalle: Materialaufnahme. Dort wartete unser Sportexperte, der uns dankenswerter Weise begleiten und professionell unterstützen würde.

Mit dem Bus fuhren wir 65 km nördlich in den Bayerischen Wald bis nach Cham, um genauer zu sein, nach Untertraubenbach.

Vor der Halle in Untertraubenbach


Die Halle, die uns erwartete war einfach gigantisch.
Unser rundum sympathischer Gastgeber Max (ein Lehrer, der seit Beginn - also eben 24 Jahren - das Turnier veranstaltet), meinte, hier feiere manchmal der ganze Ort, der knapp 500 Einwohner hat.

Unter den Google-Maps-Koordinaten 49.211145, 12.584703 kann man sich einen Eindruck von der Größe im Verleich zum Fußballplatz direkt nebenan verschaffen.

So wirkten die Bahnen in der riesigen Halle ziemlich winzig auf uns, der Belag schien etwas glatter und auf jeden Fall schneller als bei uns zuhause.
So schossen wir beim Warmspielen auch oft weit über´s Ziel hinaus.


Leider gelang es uns auch während des startenden Turniers nicht wirklich, unsere Weite zu eichen.

Unglücklich: Bei schwierigeren Gegner hielten wir gut dagegen, aber bei leichteren verspielten wir, dass es am Ende nur für den 6. Platz reichte.
(Wir geben zu: von 6).

Stockschießen - Actionpic1

 

Stockschießen - Actionpic2

 

Stockschießen - Actionpic3

 

Stockschießen - Actionpic4


Unser Talent wurde auf jeden Fall entdeckt: Die Bezirkssportwartin attestierte unseren Jungs hervorragende Anlagen und widmete ihnen eine eigene Spezial-Trainingsrunde: Es fehle uns nur an Trainingsstunden und Ausdauer.

Stockschießen - Actionpic6


Manches steht nun fest:

  • Wir haben Potenzial und können noch mehr Trainingseinheiten vertragen.
  • So langsam begreift auch Hr. Fischer die Regeln des Stockschießens.
    Man darf zum Beispiel denselben Stock in derselben Runde nicht zweimal benutzen.
  • Als Zuscchauer sollte man mindestens soviel nach hinten wie nach vorne schauen.

Wenn der Erfolg sich vielleicht auch nicht in der Platzierung ausdrückte, können wir sagen: Es war ein Tag der Spaß gemacht hat.


Und für die Ewigkeit merken wir uns:
2019 wurden wir 6. Bayerischer Meister im Stockschießen!

 

Stockschießen - Actionpic7