Vorlesetag an der Mittelschule Aitrachtal

02.11.2019
5. Klasse der Mittelschule in Mengkofen darf in andere Welten eintauchen

 Der bundesweite Vorlesetag, heuer angesetzt am 15.11.2019, Deutschlands größtes Vorlesefest, ist eine Initiative der Wochenzeitung „Die Zeit“, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung. Der Aktionstag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen und Vorlesen setzen und Begeisterung dafür wecken.
Zur großen Freude der Lehrerin und der 26 Schülerinnen und Schülern konnte heuer Frau Barbara Ammer, die Mutter eines Schülers dieser Klasse, zum Vorlesen gewonnen werden. Sie stellte ihnen das Buch „Ronja Räubertochter“ von der schwedischen Autorin Astrid Lindgren vor. Sie ließ die Kinder die Abenteuer von Ronja, ihrem Freund und ihrer Familie erleben, indem sie zwischen Erzählung, Lesen und dem Zeigen von Bildern abwechselte. Mit ihrem Engagement lieferte Frau Barbara Ammer einen wichtigen Beitrag für eine lebendige Lesekultur in der Klasse.
Jedoch ließen sich die Mädchen und Jungen nicht nur berieseln, sondern boten auch sich selbst als Vorleser für die 2. Klasse an. Paarweise durften sich die Zweitklässler ein Thema aussuchen, zu dem ihnen die „Großen“ vorlasen.
So erlebten die Schüler und Schülerinnen der 5. Klasse den Vorlesetag von beiden Seiten, als Zuhörer und Vorleser.


Vorlesetag Aitrachtal