Stockschießen

10.07.2018
MS Aitrachtal zeigt sich von der sportlichen Seite

„Maß“, „Daube“, „Kehre“? Es gibt nicht wenige Personen, denen diese Begriffe nicht allzu viel sagen. Auch für die Schüler der MS Aitrachtal waren diese Schlagwörter bis zu diesem Schuljahr fast gänzlich unbekannt. Doch dank der freundlichen Unterstützung des ESC Mengkofen wurden unsere Schüler das ganze Jahr über an die Sportart Stockschiessen herangeführt und als Höhepunkt dieses Projekts nahm die MS Aitrachtal am Dienstag, 10.07.18 zum 1. Mal an der 23. Bayerischen Meisterschaft im Stockschießen teil.

5 unerschrockene Schüler der 5. bzw. 6. Klasse machten sich mit Sportlehrer H. Freidhofer und tatkräftiger Unterstützung durch den ansässigen ESC Mengkofen auf nach Untertraubenbach, um erstmals die Schulfarben bei einem Wettbewerb zu vertreten. Nachdem man das ganze Jahr über fleißig trainierte, wusste man nicht genau, was man erwarten konnte. Dementsprechend war das vorrangige Ziel, Spaß zu haben und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Auch gegenüber dem einen oder anderen Erfolg wäre man nicht abgeneigt gewesen…

Als Sportwart Seebauer pünktlich um 10.00 die Meisterschaften eröffnete, wich bei den Schülern zusehends die Anspannung und man widmete sich den ersten Gruppenspielen. Nach einer verdienten Auftaktniederlage fanden sich die 5 Jungs immer besser mit den Gegebenheiten der Untertraubenbacher Halle zurecht und belegten nach fünf Durchgängen einen respektablen 6. Platz unter 10 teilnehmenden Mannschaften.

Nach einer kurzen Stärkung ging es an die letzten vier Durchgänge und die Mengkofener Schüler konnten jeweils zwei Siege einfahren bzw. mussten zwei Niederlagen einstecken. Daraus ergab sich schlussendlich ein Punkteverhältnis von 8:10 und das bange Warten auf die Endplatzierung begann.

Man rechnete sich dank einer guten Stockpunkte-Bilanz durchaus Chancen auf eine vordere Platzierung aus und der Jubel war riesig, als verkündete wurde, dass in der Endabrechnung ein unerwarteter, aber umso erfeulicher 5. Rang erreicht wurde.

Der Sieg ging an die MS Pfeffenhausen vor der MS Cham, wobei man neidlos anerkennen muss, dass diese beiden Schulen dank langjähriger Stockerfahrung den übrigen Schulen weit voraus waren. In der inoffiziellen Wertung belegte man den 2. Platz aller niederbayerischen Mannschaften und die wackeren Jungs dürfen sich somit getrost als Niederbayerischer Vizemeister fühlen!

Vertreten wurde die MS Aitrachtal von folgenden Schülern (Bild von links nach rechts):

Stockschützen Aitrachtal

 Lehrer H. Freidhofer, Maxi Gamroth, Bene G., Michi H., Marvin S., Brian Mwanza.

Auf der Heimfahrt war man sich schnell einig, dass man im nächsten Jahr wieder an den Bayerischen Meisterschaften teilnehmen werde. Um dort wieder ähnlich erfolgreich zu sein, wird man gerne auf das tolle Angebot des MSC Mengkofen zurückgreifen und unter Mithilfe der vielen freundlichen Helfern viele schweißtreibende Stunden in der wunderschönen Stockhalle verbringen.

 

Horst Freidhofer

Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung