Trommelpower

18.07.2018
Trommeln mit ganz viel Power für ein gutes Miteinander

Zum zweiten Mal in Folge nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse der Grund- und Mittelschule Aitrachtal am Projekt „Trommelpower“ , welches bereits zum Halbjahr des Schuljahres 2017/18 mit je zwei Schulstunden pro Woche begonnen hatte, teil. Die Kernthemen dieses Projektes sind Sozialtraining und Persönlichkeitsförderung mit musikalischen Mitteln, wobei im Mittelpunkt stets das Trommeln steht.  Das Projekt wurde von der Musikstiftung Barbara Weidinger ins Leben gerufen, welche den Zweck hat, Projekte zu fördern, die das gemeinsame Miteinander bei Kindern und Jugendlichen mit Hilfe von Musik zum Ziel haben.

Stefan Meier, Musiktherapeut aus Landshut, leitete gemeinsam mit der Klassenlehrerin die Jugendlichen durch einen Gruppenprozess, bei dem zu dieser Zeit hauptsächlich die Themen „Mut“ und „Integration“ am Wichtigsten waren. Auf verschiedenen Ebenen, ob musikalisch-rhythmisch, verbal oder auch durch Rollenspiele, setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Thematik auseinander. Mit Trommeln, aber auch teilweise mit ruhigeren Instrumenten, wie der Triangel, dem Xylophon oder der Ocean Drum inszenierten die Jugendlichen verschiedene Situationen, zum Beispiel Chaos und Ordnung, Miteinander und Gegeneinander, Stärke und Schwäche. Dadurch war es jedem Einzelnen möglich einen Zusammenklang und ein gutes Selbst- und Gruppengefühl zu erleben.

Bereits am „Tag der Musik“  der Schule gab die Klasse in Form einer kleinen Aufführung einen Einblick in ihr „Trommelpowerprojekt“. Das Highlight und den Abschluss des Projektes stellte die Abschlussperformance am letzten Mittwoch dar. Hierzu wurden die 3. und 4. Klassen der Schule, Eltern, sowie Ehrengäste eingeladen.

Die Mädchen und Jungen werden das Projekt noch lange in guter Erinnerung behalten und wollen weiterhin das Trommeln in ihren Schulalltag integrieren, nicht zuletzt auch, weil bei vielen der Spaß und die Freude am gemeinsamen Musizieren und Präsentieren geweckt wurde.

Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung