Richtig recyclen

24.07.2018
Besuch der Klasse 3c beim Mossandl Wertstoffhof in Dingolfing

In der letzten Woche vor den großen Ferien durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3c der Grundschule Aitrachtal am Dienstag die Karl Mossandl GmbH in Dingolfing besichtigen. Die Kinder konnten es kaum erwarten, passend zum Lernbereich „Natur und Umwelt“, einmal hautnah erleben zu dürfen, wie Recycling funktioniert.

Hierfür war ein großer Wertstoffhof, wie ihn Mossandl in Dingolfing betreibt, eine gute Wahl. Dank der Führung von Herrn Andreas Moßandl konnten die Kinder schnell die Zusammenhänge im Betriebsablauf verstehen und einen Blick hinter die Kulissen eines solchen Unternehmens wagen.

Dort war einiges geboten - von der riesigen Papierpresse über den lauten Holzschredder bis hin zu Bündeln aus Plastikmüll! Aber auch die Theorie kam nicht zu kurz. Herr Moßandl zeigte den Kindern anhand der Abfallpyramide, dass es am besten ist, Müll ganz zu vermeiden oder vermeintlichen Müll in anderer Form wiederzuverwenden. Sollte dies nicht möglich sein, so sollten die Kinder den Müll wenigstens sortenrein recyclen, ansonsten müsse er aufwändig entsorgt werden.

Neben diesen Themen wies der Referent auch ganz anschaulich auf einen weiteren wichtigen Punkt hin, den richtigen Umgang mit großen LKWs auf dem Weg zur Schule. So konnte sich die gesamte Schulklasse im sogenannten toten Winkel des Sattelzugs verstecken, ohne vom Fahrer wahrgenommen zu werden.

Nach einem sehr abwechslungs- und lehrreichen Vormittag saß man sich zu einer gemeinsamen Brotzeit – natürlich auf der Ladefläche des LKW – zusammen und machte ein abschließendes Gruppenfoto – ebenso stilgerecht aus einem leeren Container winkend.

Larissa Lang

Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung